Wasseranstellen für Weicheier

Nacktschnecken existieren, das ist mir klar. Aber müssen sie das unbedingt in unserem Garten tun? Und sogar im Wasserschacht? Als ich hineinklettere, um das Wasser für diesen Tag anzustellen, mache ich mich besonders dünne. Denn ich will keines der schleimigen Dinger berühren, die überall an den Wänden entlangkriechen. Ich schüttele mich und bin froh, als ich wieder raus bin aus dem Schacht.

Eine Stunde später stehe ich aus dem Beet auf und stemme die Hände in die Hüften, um mein Unkraut-jäten-Werk zu betrachten. Meine Finger berühren etwas Kaltes.
Ich schaue auf meine rechte Gesäßtasche. Etwas Rostbraunes, Glänzendes klebt daran. Gänsehautschauer jagen mir bis in die Haarwurzeln, ich unterdrücke einen Ekelschrei und wische die Nacktschnecke mit einem großen Blatt auf den Boden.

NacktschneckeWenn wir gehen, muss der Mann das Wasser abstellen – ich setze so bald keinen Po Fuß mehr in den Schacht!!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wasseranstellen für Weicheier

  1. Pingback: Letzter offizieller Gartentermin | muss noch gießen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s